Zuviel??!

Ist es denn zuviel verlangt?
Ich will ja nicht, dass ihr die Welt rettet oder so.
Ich will auch nicht, dass ihr mir die Lösung auf einem Silbertablett serviert.

Aber wie wär es denn so als Anfang mal mit nem einfachen Anruf? Mit nem einfachen: "Wie geht's dir?" "Wie läuft's mit deinen Eltern, mit dir sekber?"
Wo ist die Ehrlichkeit, die früher immer da war?
Was ist passiert?
Warum kann ich auf euch nicht mehr zählen?
Warum kann ich euch nichts mehr erzählen?

Wer bin ich denn für euch?

Für die einen bin ich diejenige, die die Ehe zusammen hält, für die Anderen dijenige, die sich deren Sorgen und Probleme anhören darf...

Aber wer bin ich verdammt nochmal für euch???!

Bin ich einfach "nur" ne Freundin, die ihr anruft, wenn ihr grad nichts zu tun habt?
Obwohl ihr euch ja dann noch nicht mal meldet...
Ich bin ja wieder die dumme, die hinter euch herrennt.
Jedesmal melde ich mich.

Aber ich will das nicht mehr!
Ich will mich nicht immer melden müssen.
Ich will nicht quasi darum betteln müssen, dass ihr euch mit mir trefft!
Ich will das nicht mehr...

Dann sagt mir doch, dass ihr auf meine Freundschaft keinen Wert legt.
Aber eigentlich will ich das auch nicht hören...
Ich bin eh schon so alleine.
Oder?!
Ich weiss es nicht.

Klar, ich hab schon ein paar Freunde. Aber die Meisten sind auch nur "Kollegen".
Auch wenn ich unter Freunden bin, bin ich alleine... Oder fühle mich alleine... Nur, wo ist der Unterschied?
Sicher, es gibt bestimmt einen, nur ist der in dem Moment nicht wirklich da.
Ich kenne ihn nicht.

ich will euch nicht verlieren

. . .

ich hab mein herz doch an euch gehängt

. . .

ich habs grad erst geflickt

. . .

24.5.07 23:18

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen