Zuviel??!

Ist es denn zuviel verlangt?
Ich will ja nicht, dass ihr die Welt rettet oder so.
Ich will auch nicht, dass ihr mir die Lösung auf einem Silbertablett serviert.

Aber wie wär es denn so als Anfang mal mit nem einfachen Anruf? Mit nem einfachen: "Wie geht's dir?" "Wie läuft's mit deinen Eltern, mit dir sekber?"
Wo ist die Ehrlichkeit, die früher immer da war?
Was ist passiert?
Warum kann ich auf euch nicht mehr zählen?
Warum kann ich euch nichts mehr erzählen?

Wer bin ich denn für euch?

Für die einen bin ich diejenige, die die Ehe zusammen hält, für die Anderen dijenige, die sich deren Sorgen und Probleme anhören darf...

Aber wer bin ich verdammt nochmal für euch???!

Bin ich einfach "nur" ne Freundin, die ihr anruft, wenn ihr grad nichts zu tun habt?
Obwohl ihr euch ja dann noch nicht mal meldet...
Ich bin ja wieder die dumme, die hinter euch herrennt.
Jedesmal melde ich mich.

Aber ich will das nicht mehr!
Ich will mich nicht immer melden müssen.
Ich will nicht quasi darum betteln müssen, dass ihr euch mit mir trefft!
Ich will das nicht mehr...

Dann sagt mir doch, dass ihr auf meine Freundschaft keinen Wert legt.
Aber eigentlich will ich das auch nicht hören...
Ich bin eh schon so alleine.
Oder?!
Ich weiss es nicht.

Klar, ich hab schon ein paar Freunde. Aber die Meisten sind auch nur "Kollegen".
Auch wenn ich unter Freunden bin, bin ich alleine... Oder fühle mich alleine... Nur, wo ist der Unterschied?
Sicher, es gibt bestimmt einen, nur ist der in dem Moment nicht wirklich da.
Ich kenne ihn nicht.

ich will euch nicht verlieren

. . .

ich hab mein herz doch an euch gehängt

. . .

ich habs grad erst geflickt

. . .

1 Kommentar 24.5.07 23:18, kommentieren

Werbung


Horror Nacht - Die Angst vor der Angst

Hab diesen Text vorhin schon auf der RT-Page gepostet und hatte keinen Nerv, das jetzt nochmal zu schreiben - habs nur kopiert...


Letzte Nacht um eins zu Hause gewesen, erst um zwei eingeschlafen.
Um drei völlig verstört aufgewacht.
Hab geträumt. Es war eine so bekannte und gefürchtete Situation.
Da war dieser Typ, der ihm so ähnlich war.
Panik bekommen, mich dieses Mal gewehrt. Aber warum dieses Mal? Es war nur ein Traum! Warum hab ich mich damals nicht gewehrt??! Vielleicht war ich zu klein? Hatte Angst? Keine Ahnung. Ich kann mich nicht erinnern. Nicht an alles erinnern...
Bin aufgewacht, weil das Bild auf meinen Kopf fiel. Ich hab hab es von der Wand g*schl*g*n und es ins Gesicht bekommen. Zum Glück. Wäre sonst vielleicht nicht aufgewacht.
Hab Panikattacken bekommen - selbst wieder runtergeholt. Hatte keine Kraft mehr, war müde und hab mich doch nicht getraut weiter zu schlafen.
Um fünf doch noch eingeschlafen, bis viertel vor sieben. Liegen geblieben bis halb zehn - aufgestanden und registriert, dass ich alles rings ums Bett verwüstet habe. Ich kann mich daran nicht erinnern, war wohl während des Schlafens.
Ab in die Schule und den ganzen Tag Globuli genommen...

Und jetzt die erneute Panik, dass ich müde werde und einschlafe.

22.5.07 23:29, kommentieren

Mal oben, mal unten...

Hmm... zur Zeit steht wieder alles so auf der Kippe. Bin gut drauf, im nächsten Moment bin ich wieder ganz unten.
Nur häufen sich die Phasen in denen ich unten bin. Und es wird immer schwerer wieder aufzustehen. Es fühlt sich so an, als wäre ich 5 x gefallen, aber nach dem zweiten mal schon liegen geblieben.
Wo nimmt man die Kraft her, so oft wieder aufzustehen???
Ich hoffe ich krieg das zumindest so halbwegs auf die Reihe bis zum Sommer, da ich ja wiederholen werde - und dieses Mal, sollte es ja eigentlich besser laufen.

Hab nächsten Monat nen Termin beim Therapeuten. Der dritte Versuch, hoffentlich ist es diesmal besser.

Und Lisa ist bald wieder da!!! Nur noch ein paar Wochen!
Gott, ich freu mich ja so. Endlich...

20.5.07 14:50, kommentieren

Wie ein Kartenhaus

Das war ja klar. Es musste ja so kommen. Angekündigt hatte es sich schon seit längerem. Aber seit Gestern ist es wieder da. Dieses Tief. Dieses Gefühl nichts mehr auf die Reihe zu bekommen.

Wie ein Kartenhaus, das in sich zusammenfällt...

Oder ein wütendes giftiges Tier...

Erst hat es sich langsam angeschlichen und dann hat es mich mit voller Wucht angefallen und infiziert.

Aber das ist ja auch wieder typisch. Grad als ich dachte es könnte endlich mal so richtig bergauf gehen.

Erst am Freitag der Anruf aus Herdecke: Der Termin muss verschoben werden auf den 19.01. Zum Glück konnte Simon sich den extra für mich frei genommenen Tag noch verschieben. Ich hab nämlich echt keine Lust, dass meine Eltern mitkommen nach Herdecke. Bei meinem Erstgespräch hier in Lüdenscheid hat es sie ja auch nicht interessiert wie es war oder so. Noch nicht mal ne Frage wie es mir geht oder so. Und plötzlich wollen sie mit???
Nee!! Nicht mit mir. Das ist mein Schutzraum den ich mir da erstmal aufbauen will. Beim dritten oder vierten Mal können die vielleicht mitkommen. Mal sehen. Aber dann werd ich dafür sorgen, dass sie nichts von irgendwelchen eventuellen oder feststehenden Diagnosen mitbekommen.

Ich bin so sauer auf meine Mutter. Das war so verletzend und erniedrigend!!!
Sie hat dem Typ (Familientherapeut der einmal im Quartal zu uns kommt um zu sehen, wie sich meine Pflegeschwester entwickelt und wie die Maßnahme weiterlaufen soll und so) einfach davon erzählt, dass ich ne Therapie mache. Das wär ja noch nicht mal sooo schlimm. Aber sie hat ihm auch erzählt, dass bei mir eventuell der Verdacht auf Borderline besteht. Und sie weiss ganz genau, dass ich diesen Typen nicht ab kann. Dass ich ihn echt hasse!!!
Sie hat mich vorher noch nicht gefragt, ob das für mich in Ordnung ist!! Sie hat ihm das einfach so erzählt!!!
Seiner Meinung nach, würde ich aber keine BPS haben. Ich würde nur zuviel "Fachliteratur" lesen.
Spinnt der??????
Der kennt mich doch überhaupt nicht!!!!!!
Und wenn er sich ja anscheinend für achso kompetent - nur weil er auch mit Leuten arbeitet die eine BPS haben - müsste er ja eigentlich ganz genau wissen, dass es gar nicht so einfach das festzustellen ! ! !
So ein arroganter Idiot!!!
Als ich meiner Mutter gestern Abend gesagt habe, dass ich das voll daneben von ihr fand, konnte sie das überhaupt nicht verstehen.
Sie meinte, dass er ein Anrecht darauf hat, das zu wissen, da das ja wichtig ist. So kann er sich ein besseres Bild der Gesamtsituation bilden...
Ich bin so sauer!!! Das geht keinen etwas an!!! Das ist jawohl meine Sache!!!
Würde ich meine Pflegeschwester mit meinem Verhalten irgendwie gefähreden, dann könnte ich das ja noch irgendwie verstehen, dass er das wissen sollte. Aber selbst dann, hätte sie das vorher mit mir absprechen sollen.
So ein Scheiß!!!!!
Ausgerechnet jetzt, wo ich grade wieder komplett zu Hause eingezogen bin.
Ich will hier wieder weg... Ich hasse meine Familie...
Naja, aber anscheinend wohl doch nicht... Sonst würd das nicht so weh tun... Ich hab ihr Vertraut und sie macht so nen Scheiß ! ! !
W A R U M ? ! ?

1 Kommentar 15.1.07 20:44, kommentieren

Alles Neu... Was für ein Tag ! ! !

Alles neu...
Naja, nicht ganz. Ein bisschen ist es eigentlich nur, aber ich fühl mich grad trotzdem total gut!!! Nachdem ich mich am Wochenende ja auch in meine Depressionen hab fallen lassen, musste das jetzt mal sein. War grad beim Friseur und bin nun ziemlich erblondet. Das Schwarze ist fast komplett raus, die Haare haben wieder nen vernünftigen Schnitt und ich hatte schon wieder total vergessen, wie hell meine Haare eigentlich sind.
Oh mann, ich könnte Bäume ausreissen!!!
Ich freu mich über jede Kleinigkeit. Fast so wie früher...
Auch wenn das nächste Tief kommen wird - jaja, ich weiss, keine Schwarzmalerei, aber ich weiss, dass es kommt - ist mir das grad echt total egal.
Ich kann sogar Musik hören, die mich sonst eigentlich runterzieht bzw. Musik, die ich sonst immer nur höre, wenn ich total am Boden bin; und das ist ein tolles Gefühl!!!
Es ist fast so, als wäre alles normal. Als würde ich Wörter wie SvV, Depressionen und so nicht mal kennen!!!
Was für ein toller Tag!!!
Es ist so ein Tag, auf den man Ewigkeiten wartet.
Ein spitzen Tag!!!
Ein Tag, der einen dafür belohnt, dass man lebt und es einem sonst immer einfach nur schlecht geht und man eigentlich keinen Sinn mehr in irgendetwas sieht...
Ich liebe solche Tage!!!
Ich lebe für solche Tage!!!

2 Kommentare 18.12.06 15:30, kommentieren

Ich hab es auf die Reihe bekommen!!! Ich hab mich echt überwunden, in Herdecke in der Klinik anzurufen. Ich hab nen Termin für den 15.01.07. Ich bin echt stolz auf mch - zumal ich wieder regelrecht Angst habe irgendwo anzurufen...

Eigentlich müsste es mir ja super gehen:
--> kein Druck mehr wegen der Schule
--> Termin in Herdecke
--> seit ein paar Wochen clean
--> Leute zum Reden gefunden
--> dieser nette Typ ausm Stock
...

Aber trotzdem werden meine Depressionen schlimmer. Ich habe wieder diesen starken Druck mirch zu verletzen. Meine Freunde fehlen mir so sehr, dass es schon weh tut. Ich versuch immer, nicht so oft an sie zu denken. Doch dann hab ich wieder ein schlechtes Gewissen, weil ich mich so lange nicht gemeldet habe.
Aber warum melden die sich denn nicht mal?!?!
Klar, aus Guatemala kann Lisa mich nur super selten anrufen oder mir E-Mails schicken.
Aber Münster ist ja mal ein ganzes Stück näher!!!
Warum muss ich mich denn immer melden???
Mit Simon ist schon seit über einer Woche funkstille und Lucas hat sich auch nicht gemeldet.

Aber warum kann _ich_ mich denn nicht mal melden??
Ich warte immer so lange, bis sich die Anderen melden. Ich teste quasi ihre Freundschaft. Wieviel ich ihnen bedeute.
Verdammt! Damit mache ich mich doch nur selber fertig ! ! !

17.12.06 15:13, kommentieren

Alles wird besser!?

So, mit meinen Eltern hab ich gesprochen und es hat alles super gut geklappt. Jetzt muss ich nur noch nen Termin in der Ambulanz in Herdecke kriegen. Ich muss mich voll überwinden da anzurufen...
Naja, heute erstmal wieder Theater und morgen ab in den Stock zum Familientreffen. Seh Tobi dann das erste Mal auf der Bühne. Ich freu mich schon voll darauf. Wow... das erste Mal seit langem, dass ich richtige echte Gefühle empfinde... Irgendwie ein schönes Gefühl . . .

1 Kommentar 24.11.06 12:30, kommentieren